Freitag, 15. Juli 2016

Neuer Justice Song "Safe & Sound" for Free


Bild unter Creative Commons Attribution 2.0 Generic
Fotograf: Simon Fernandez
Quelle: Wikipedia

Justice sind wieder zurück, ein neues Album ist in der Mache und so als netter Happen für Zwischendurch gibt es den neuen Song "Save and Sound" als kostenlosen Download sowohl im MP3 wie auch im Wave Format. Der Song ist voll mit 70iger Jahre Discosounds, also nicht ganz so unähnlich was Daft Punk so vor einiger Zeit rausgebracht haben.
Den Free Download gibt es hier, den link habe ich über den YouTube Kanal von Because Music und die Meldung kam über Laut.de rein.

Montag, 4. Juli 2016

Psychedelic Videoclip zu "Autobahn" von Kraftwerk



Manchmal gibt es noch Dinge die man nicht kennt - wie diesen 1979 entstandenen Videoclip zu Kraftwerks "Autobahn". Gemacht wurde er von Roger Mainwood, die Jungs von Kraftwerk hatten mit diesem Werk nix zu tun ebensowenig ist bekannt ob sie diesen Kurzfilm mögen. Ein kurzen Interview mit Roger Mainwood findet Ihr hier.

Der Film hat zwar Inhaltlich rein gar nix mit dem Song zu tun, schön aussehen tut es aber trotzdem auch wenn mich manches arg an Daft Punk erinnert...

Kam über George Papadopoulos über Facebook rein, der es wiederum beim Open Culture gefunden hat.

Samstag, 2. Juli 2016

Old School Mixtape von Paul Kalkbrenner "Back to the Future Part 1"


Früher mochte ich Paul Kalkbrenner, "Berlin Calling" fand ich super und was danach Musikalisch von ihm kam war dann nicht mehr so mein Ding. So - Fronten geklärt. Im Grunde hatte ich mit Paul Kalkbrenner abgeschlossen da taucht dieses Mixtape auf das meine Meinung über ihn wieder ins positive änderte. Paul begibt sich auf eine Reise in die Musikalische Vergangenheit und bastelt aus 22 frühen Technoklassikern einen wirklich netten packenden Mix zusammen. Und wie es sich für Old-School gehört dauert der Mix nur 45 Minuten, eben solange wie damals ein analoges Tape lang war (für die heutige junge Generation unverständlich, war aber damals halt so).

Da Paul Kalkbrenner kein DJ war oder ist (auch wenn manche etwas anderes behaupten) hat er das ganze deutlich hörbar digital in seinem Studio zusammmengebaut. Was mich persönlich etwas irritiert ist die Aussage das die Grundlage YouTube Recordings sind, Paul Kalkbrenner ist also offensichtlich kein Plattenkäufer zu jener Zeit gewesen (ok - er ist 1977 geboren, war also zur Techno Anfangszeit gerade mal 13 Jahre alt). Genug der Worte, Mix fürs Wochenende und die anderen beiden Teile dürfen gerne bald kommen.

Hier in Pauls eigenen Worten
Over Christmas 2014 I needed a break from recording
my album, searching online for a song I recalled from
my youth, I fell into a rabbit hole of thousands of
YouTube playlists and posts, rediscovering the songs
my friends and I would gather and listen to as
13 & 14 yr olds every Saturday in East Berlin on Radio DT64
(now Berlin's Radio Fritz).

I stumbled back to the future, collecting over 5000 songs
on YouTube, learning for the first time the artists behind
the songs we heard almost 25 years ago.

The forthcoming trilogy is the result of 18 month
of building edits from YouTube recordings and stitching
them together off-line. I could not include every song,
nor indeed even the entire tracks from this small period
until 1993, so this is my personal history of electronic
music arriving in Berlin.

This trilogy will not be sold, it was a labor of love,
born of nostalgia and made for sharing.


Tracklist
The Source Experience - The Source Experience (R&S, Belgium, 1993)
280 West - Scattered Dreams (Kaleidoscope, US, 1992)
Quadrophonia - Warp Factor One (ARS Productions, Belgium, 1993)
Nelson FFWD Cruz - My House (Minimal, US, 1989)
Frequency - Hey, Hey, Hey (Lower East Side, Netherlands, 1990)
DHS - House of God (Hangman, US, 1990)
Acid Jesus - Fairchild (Klang Elektronik, Germany, 1993)
Master Techno - Red Religion (S.T.D., Belgium , 1992)
AUX 88 - Technology (Direct Beat, US, 1993)
2 for Joy - Manic Joy (Noise, UK, 1990)
Chestnut - Pot of Gold (Natural, Netherlands, 1992)
LFO - LFO (Warp, UK, 1990)
Todd Terry - House is a Feeling (Freeze, US, 1991)
Fingers INC. - I’m strong (R&S, Belgium, 1990)
808 State - Pacific State (ZTT, UK, 1989)
H&M - 88 (Axis, US, 1992)
Brain Pilot - C.N.S. (Nova Zembla, Belgium, 1993)
2 Deeep - X-Pression (DiKi, Belgium, 1990)
Studio X - Los Kings del Mambo (N-Fusion, US, 1992)
Transformer 2 - Pacific Symphony (Sonic, US, 1992)
The B-Sides - Reforced (Music Man, Belgium, 1990)
Aphex Twin - Analogue Bubblebath (Mighty Force, UK, 1991)



Kam über Electronic Groove rein